Sägearbeiten mit einer Säbelsäge

Wollen Sie irgendeinen Gegenstand Schneiden oder seine Form verändern, wissen aber nicht, welches Gerät dafür das beste ist? Handwerker kennen das Problem des Schneidens von manchen Materialien sehr gut. Es gibt viele Geräte, die für das Schneiden geeignet sind, aber das beliebtestet und wahrscheinlich praktischste Gerät dafür ist die Säbelsäge.

Was ist eine Säbelsäge und wie funktioniert sie?

 

Die Säbelsäge ist ein Gerät, welches einen hin- und hergehenden Motor verwendet, um ein kleines Sägeblatt auf und ab über das zu schneidende Objekt zu bewegen. Solch ein Gerät kommt mit verschiedenen Klingen, welche man je nach dem, was man schneiden will, benutzt. Demnach gibt es zum Beispiel Klingen für:

 

  • Holz (grob oder fein geschnitten),
  • Metall,
  • Trockenbau oder Putz
  • oder auch für Kunststoff.

Viele Säbelsägen werden auch mit einer großen Auswahl an Spezialblättern geliefert. Falls die Spezialblätter nicht mit dem Gerät geliefert werden, kann man sie auch ganz leicht einzeln für spezifische Aufgaben in jedem Geschäft finden. Der Griff der Säbelsäge verfügt über einen Sicherheitsknopf und einen Schalter, welcher die Funktion des Geräts kontrolliert. Der Messerhalter hat auch ein Klingenschloss, welches zur Sicherheit dient. Das Tolle an einer Säbelsäge ist, dass sie über dem Getreide glatte Konturschnitte machen kann.

 

Wie man sicher eine Säbelsäge benutzt

 

Bei scharfen Geräten, wie der Säbelsäge, muss man viel Acht auf die Sicherheit nehmen. Vor allem, wenn man keine Erfahrung mit dem Gerät hatte. Während der Bedienung einer elektrischen Säbelsäge ist der Augenschutz besonders wichtig.Um eine Säbelsäge sicher zu verwenden, muss man zu erst die Klinge wählen, die dem Job am besten entspricht. Diese Klinge soll man dann fest in den Klingenhalter mit dem Klingenschloss einstecken, dann den Schuh für die richtige Höhe und die Phase für den Job einstellen. Falls man es für nötig hält, kann man auch nach Wunsch ein Startloch in das Material schneiden dann die Klinge einlegen.Wie bei jedem elektrischen Gerät, müssen Sie natürlich die Säbelsäge, wenn Sie bereit sind sie zu benutzen, in eine Steckdose stecken. Den Griff muss man fest halten und dann die Klinge in die Nähe der zu schneiden markierten Stelle richten. Dann muss man der Schnittmarke langsam folgen. Aus Sicherheitsgründen ist noch zu beachten, dass die Zähne des Geräts sehr scharf sind. Deshalb sollte die Säbelsäge sicher abgestellt werden und nicht auf Oberflächen gelegt werden, die beschädigt werden können.
Mann muss sich ein bisschen bemühen, um Geräte wie dieses zu erhalten, es ist aber nicht schwer. Säbelsägen und Stichsägen benötigen eine periodische Reinigung. Am besten reinigt man diese Geräte mit einem Pinsel oder einer Art Luftzufuhr. Das macht man, um Sägemehl zu entfernen. Die Sägeblätter können mit der Zeit und nach vielen Verwendungen erstumpfen. Solche müssen auch ersetzt werden. Das kann man alleine zu Hause, oder auch in einem Fachgeschäft machen. Die Säbelsäge ist also für das schnelle Schneidem und Formen von Holz, Kunststoff und auch Metall ein praktisches Gerät.  Auch eine Metallbandsäge ist ein gutes Gerät für Holzarbeitenn. Wir empfehlen einen Metallbandsägen Testbericht zu lesen bevor gekauft wird.  Die Bedienung ist nicht schwer, man muss mit solch einem Gerät nur aus Sicherheitsgründen gut aufpassen. Die Erhaltung ist auch ziemlich leicht. Die Säbelsäge ist in jedem Werkzeugladen und auch im Internet leicht zu finden.